Alles rund ums Auto

Hallo liebe Leser,
im heutigen Beitrag stelle ich euch mal das Taschen-WC fürs Auto vor.
Ja was es alles gibt habe ich auch zuerst gedacht.

Ob Männer, Frauen oder Kinder – wer mit dem Auto unterwegs ist, hat sicherlich so seine Erfahrungen mit der Notdurft gemacht. Kaum von Zuhause losgefahren, beginnt das Dilemma. Der Druck auf die Blase nimmt zu und wird unerträglich. Doch die nächste Toilette ist weit entfernt. Wer nun ein Taschen-WC im Auto mit sich führt, muss sich über dieses Szenario keine Sorgen mehr machen.

Perfekte Hygiene

 

Taschen-WC sind ein Muss im Auto. Die Einwegtoilette ist Dank des feinen Spezialgranulats in ihrem Inneren ein perfekter Begleiter für unterwegs. Die Bags, kaum größer als eine Tafel Schokolade, bieten umfangreiche Vorteile und ermöglichen eine vollkommen entspannte Fahrt

  • Sofort einsatzbereit
  • Optimale Hygiene durch Superabsorber oder Vlies
  • Vielseitig einsetzbar (Sitzen, stehen, Hocke)
  • Neutralisiert umgehend unangenehme Gerüche
  • Stabiler Handgriff gewährt leichtes Handling

 

Eine saubere Angelegenheit

Das Taschen-WC passt aufgrund seines Formats und seines geringen Gewichts (rund 50 Gramm) in jede Handtasche. Die Einweg-Toilette ist dabei gleichermaßen für Frauen (Ladybag), Männer (Roadbag) und Kinder ein idealer Partner. Kein Ekeln mehr vor verschmutzten, öffentlichen Dixie Toiletten. Kein Schlange stehen mehr. Keine Panik mehr, wenn man mal wieder in einem langen Stau mit entsprechender Wartezeit verbringen muss. Praktischer geht es eigentlich nicht mehr. In diesem Segment stehen diverse Produkte zur Verfügung. Nicht alle müssen nach Gebrauch entsorgt werden – ein Pluspunkt im Sinne der Umwelt.

Eure Erfahrungen mit dem Taschen-WC fürs Auto

Wenn ihr bereits Erfahrungen gemacht habt mit einem Taschen-WC fürs Auto dann würde ich mich freuen wenn ihre diese Erfahrungen als Kommentar postet.

Grüße Lothar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.